Arztpraxis Mansour Nosratian, Internationale Arztpraxis München, Mansour Nosratian
Arztpraxis Mansour Nosratian, Internationale Arztpraxis München, Mansour Nosratian
Internationale Arztpraxis Dr. med. Mansour Nosratian,
Internationale Arztpraxis Dr. med. Mansour Nosratian, 

 

 

Internationale Arztpraxis Dr. med. Mansour Nosratian


Chorherrstr. 4
D - 81667 München / Haidhausen (östlich der Innenstadt)

 

Telefon: 089 482884

Telefax: 089 482786

E-Mail: nosratian@web.de

 

Behindertengerechter Zugang

 

Haltestelle Max-Weber-Platz: U-Bahn 4, 5 / Tram 15, 19, 25 / Bus 91, 191, 192

Haltestelle Wiener Platz: Tram 18

  

 

Zuständige Ärztekammer als Aufsichtsbehörde: Bayerische Landesärztekammer www.blaek.de

Zuständige kassenärztliche Vereinigung: KVB www.kvb.de

Berufsbezeichnung, Promotion und Facharztanerkennung zum Facharzt für Allgemeinmedizin wurden in Deutschland (TU und LMU München) verliehen.

Betriebsstättennummer 638122500 Lebenslange Arztnummer 607357801

 

Für die Inhalte der Links wird keine Verantwortung übernommen.

 

Gestaltung, Umsetzung: www.sabine-wirsing.de

 

Sämtliche Informationen, Grafiken und Bilder unterliegen dem Urheberrecht. Sie sind, soweit kein anderer Eigentumsvorbehalt greift, das Eigentum von der Praxis.  Weiterverarbeitung, Vervielfältigung und Nutzung allen Medien ist nur mit vorheriger direkter Genehmigung durch die Praxis erlaubt. Für Inhalte anderer Seiten (Links) übernimmt die Praxis keine Haftung. Disclaimer-Link auf domain-recht.de

 

Urheberrechts- und Haftungshinweise

Die Informationen auf diesen Internetseiten werden regelmäßig aktualisiert. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben oder Fehler und Ungenauigkeiten enthalten. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Dies gilt auch für alle anderen Internetseiten, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird.  

Datenschutz lt. Datenschutzverordnung:

 

 

 

Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten auf unserer Homepage / Datenschutzerklärung

 

Die Homepage dient ausschließlich der Bereitstellung von Informationen über die Praxis. 

Diese Daten sind notwendig, damit Sie unsere Homepage angezeigt bekommen und auf ihr navigieren können. Rechtsgrundlage für die Erhebung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 f) EU-Datenschutz-Grundverordnung. Im Einzelnen werden folgende Daten bei Ihrem Besuch unserer Homepage erhoben:

  • IP-Adresse
  • Art des Browsers, sowie dessen Sprache und Version
  • Betriebssystem
  • Zugriffstatus/http-Statuscode
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage, sowie die Zeitzone
  • Inhalt der Anforderung und Homepage, von der sie kommt
  • Übertragene Datenmenge

Die Löschung dieser Daten erfolgt, wenn diese nicht mehr erforderlich sind. Ferner steht Ihnen ein Beschwerderecht beim für Sie zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationssicherheit des Bundeslandes Keine Angaben in Schritt 2 zu.

 

 

 

Ihre Rechte hinsichtlich der bei uns über Sie gespeicherten Daten

 

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte:

  • Recht auf Berichtigung und Löschung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

 

 

 

Widerspruch Werbe-E-Mails

 

Im Rahmen der gesetzlichen Impressumspflicht müssen wir unsere Kontaktdaten veröffentlichen. Diese werden von dritten Personen teilweise zur Übersendung nicht erwünschter Werbung und Informationen genutzt. Wir widersprechen hiermit jeglicher von uns nicht ausdrücklich autorisierten Übersendung von Werbematerial aller Art. Wir behalten uns ferner ausdrücklich rechtliche Schritte gegen die unerwünschte und unverlangte Zusendung von Werbematerial vor. Dies gilt insbesondere für sogenannte Spam-E-Mails, Spam-Briefe und Spam-Faxe. Wir weisen darauf hin, dass die unautorisierte Übermittlung von Werbematerial sowohl wettbewerbsrechtliche, zivilrechtliche und strafrechtliche Tatbestände berühren kann. Speziell Spam-E-Mails und Spam-Faxe können zu hohen Schadensersatzforderungen unsererseits führen, wenn sie den Praxisbetrieb durch Überfüllung von Postfächern oder Faxgeräten stören.